Allgemein

Kiss me once

Rezensionen verfasst von Bücherparadies

Allgemeines zum Buch:

  • Autorin: Stella Tack
  • Verlag: Ravensburger
  • ISBN: 978-3-473-58555-7
  • Seitenanzahl: 512
  • Preis: 14,99€

Klappentext:

Nie hätte Ivy Redmond damit gerechnet, bereits am ersten Tag an der University of Central Florida ihrem Traumtypen über den Weg zu laufen. Ryan MacCain ist nicht nur frech, sexy und geheimnisvoll tätowiert, sondern bekommt im Wohnheim auch noch das Zimmer direkt neben ihr. Jeder Blick aus Ryans grünen Augen, jede zufällige Berührung bringt ihr Herz zum Stolpern. Doch genau wie Ivy ist Ryan nicht, wer er zu sein vorgibt. Denn Ivy ist als Tochter aus reichem Haus inkognito an der Uni. Und Ryan ist ihr Secret Bodyguard.


Meine Meinung:

Das Cover zieht die Blicke auf jeden Fall auf sich. Es glitzert und glänzt nur so und strahlt mit den Pink und Lila Tönen um die Wette. Obwohl es so auffällig ist lässt es in keiner Weise die Inhalte dieses Romans erahnen, sodass ich mich komplett überraschen lassen konnte. Mit dem Schreibstil von Stella Tack bin ich sehr gut zurecht gekommen und es war interessant nach Night of Crowns nun auch mal ein New Adult Buch von ihr zu lesen.

Der Anfang von Kiss me once hat sich ein wenig gezogen, aber als Ivy und Ryan endlich voneinander wussten und die Aufgabenverteilung endlich klar war, konnte ich so richtig mitgezogen werden. Es war humorvoll und tiefgründig, an genau den richtigen Stellen. Ich konnte die Gefühle der beiden Protagonisten sehr gut nachvollziehen und ich mochte die beiden Protagonisten auch sehr als Person. Beide haben so ihre Ecken und Kanten und sind so viel mehr als von ihnen erwartet und gefordert wird. Ich habe es geliebt wie selbstbewusst Ivy war und wie sehr sie wiederrum Gatorade geliebt hat. Ryan der so düster wirkt wurde zu so einem liebenswerten und herzensguten Menschen.

Die Geschichte war mal so etwas ganz neues für mich. Bis jetzt habe ich nur diese klassischen College-Romane gelesen und es war mal etwas ganz anderes, eine berühmte Persönlichkeit mit einem Bodyguard an ein normales College zu packen und dort eine Geschichte zu beginnen.


Fazit:

Insgesamt war es eine nette Geschichte, die mich unterhalten hat und auch an einigen Stellen wirklich tiefgründig war. Allerdings habe ich ein wenig gebraucht um in die Geschichte zu kommen und brauchte die ersten 100 Seiten um überhaupt Freude an der Geschichte zu entwickeln.

Abschließende Bewertung meinerseits: 4,8/5⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s