Allgemein · Rezension

Dunkelglanz – Obsession

Rezensionen verfasst von Bücherparadies

Allgemeines zum Buch:

  • Autorin: Jennifer L. Armentrout
  • Verlag: Mira Taschenbuch Verlag
  • ISBN: 9783745700534
  • Seitenanzahl: 320
  • Preis: 14€

Klappentext:

Er ist ein Arum. Geboren, um zu töten. Im Auftrag der Regierung macht Hunter Jagd auf die Bösen. Diesmal erhält der attraktive Alien allerdings einen außergewöhnlichen Auftrag: Er soll nicht Serenas Leben nehmen, sondern schützen. Die junge Frau wird von Hunters Feinden, den Lux, bedroht, da sie denken, dass Serena im Besitz von brisanten Informationen ist. Aber nicht nur seine neue Rolle als Bodyguard verwirrt Hunter, denn mit jedem Tag fühlt er sich mehr zu Serena hingezogen. Doch er darf sich keine Ablenkung erlauben, wenn er Serena nicht verlieren möchte …


Meine Meinung:

Erzählt wird die Geschichte aus zwei Sichten, aus der von Serena und aus der von Hunter. Die zwei Erzählperspektiven bringen eine gute Abwechslung mit rein und man lernt beide Protagonisten sehr gut kennen. Die Geschichte startet mit Serena und ihrer Freundin, die durch eine Beobachtung der Lux nicht nur ihr eigenes Leben in Gefahr bringt. Und genau dort kommt der Arum Hunter ins Spiel, denn er ist für Serenas Sicherheit verantwortlich. Doch schafft er es Serena so zu beschützen, wie er es soll?

Die Handlung an sich war nichts komplett neues, aber es war interessant auch mal die Arum kennenzulernen. Denn nach den Lux-Büchern bekommt man doch den Eindruck, als wären sie die Bösen. Die Beziehung zwischen Serena und Hunter steht allerdings viel mehr im Vordergrund, als alles andere. Das fand ich persönlich ein wenig schade, da ich doch etwas andere erwartetet hatte. Am Ende wurde es aber dafür nochmal richtig spannend und ich habe mich über 300 Seiten gut unterhalten gefühlt.

Kommen wir aber jetzt erstmal zum Cover. Die Blautöne gefallen mir total gut, genauso wie die zwei Schatten die auf dem Cover abgebildet sind. Irgendwie passt das unheimlich gut zur Geschichte. Auch das Innere im Buch ist schön gestaltet und es macht sich toll neben den anderen Büchern im Regal.

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout war wie immer toll. Ich persönlich bin ein großer Fan von ihrem Schreibstil, denn es ist flüssig und detailliert geschrieben. Es ist an den richtigen Stellen spannend und an den richtigen Stellen total humorvoll. Denn schlagfertige Protagonisten, die gerne mal Contra geben kann Jennifer L. Armentrout auf jeden Fall in ihre Geschichten einbringen!

Nun noch eine kleine Zusammenfassung zu den beiden Protagonisten. Serena ist eine schlagfertige und mutige junge Frau, die gerne mal Contra gibt und sich definitiv nicht einschüchtern lässt. Sie geht mit den ganzen Geschehnissen so erwachsen um und will immer mehr erfahren über die Lux und die Arum. Währenddessen zeigt Hunter allerdings erstmal seine kalte und harte Seite und taut erst im Laufe der Zeit immer mehr auf. Es war sehr interessant den Wandel von ihm nach zu verfolgen und die beiden immer besser kennenzulernen.


Fazit:

Insgesamt war es ein toller Spin-Off Band, der leider relativ schnell wieder vorbei war. Es war kein Neuland, das habe ich aber auch gar nicht erwartet. Die paar neuen Informationen, die ich erhalten habe fand ich persönlich total spannend und sehr interessant. Eine tolle Geschichte für zwischendurch, mit zwei bezaubernden Protagonisten. Eine Freude für jeden Jennifer L. Armentrout Fan!

Abschließende Bewertung meinerseits: 4/5⭐️

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s